Die Nachbarschaft erblüht

Nachbarschaftliche Aktionen in ganz Wien

Am 28.5. veranstalten viele Wiener Akteur/innen kontaktlose Aktionen wie Pflanzentauschbörsen, Blumentopfbemalung und weiteren Aktivitäten.

Aktionen am Nachbarschaftstag, 28.5.

Wiener Sozialdienste - Mobile Ergotherapie und Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien

9.00 - 14.00 Uhr

Bewegt und gut informiert in den Sommer mit den Wiener Sozialdiensten

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 2

9.00 - 12.00 Uhr

Buntes Programm für Klein und Groß am Nachbarschaftstag

Wiener Rotes Kreuz - Speisenzusteller & Medizinprodukte

14.05. - 01.06.2021

Die Nachbarschaft der Stadt blüht auf

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 6

9.00 - 15.00 Uhr

Kaffeeplausch im Garten

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 3

9.00 - 15.00 Uhr

Pflanzentausch am Fensterbrett

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 16

10.00 - 15.00 Uhr

Flohmarkt und Pflanzentausch

Stadtmenschen Wien - Verein Social Innovation Wien 

ganztägig - online

Stadtmenschen Wien bringt die Nachbarschaft mit Wissen zum Blühen!

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 17

10.00 - 13.00 Uhr

Pflanzentauschbörse

PensionistInnenklub, Aktivspielplatz, Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 22

10.00 - 12.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

Wer will mich? Pflanzentausch am Rennbahnweg

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 8

11.00 - 16.00 Uhr

Wall of Kindness

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 15

11.00 - 14.00 Uhr

„Blütenzauber“ – Fotoausstellung

Sigrid Beckenbauer

14.00 - 18.00 Uhr

DER KLEINE PRINZ Theater & Spiele -Workshop

Agenda Landstraße

15.00 - 18.00 Uhr

Nachbarschafts-Picknick im Kardi-Park

Kunst- und Kulturverein SOHO IN OTTAKRING

15.00 - 19.00 Uhr

SOHO STUDIOS – Wir stellen uns vor & laden ein zum Tag der offenen Tür!

Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 12

15.00 Uhr

Fotoausstellung Schönes Schöpfwerk

Verein Zukunftsraum Rothneusiedl

15.00 - 18.00 Uhr

Wir laden ein auf den ZukunftsHof

Wer sind wir?

Wir sind viele Wiener Organisationen und Einzelinitiativen, die ab sofort dazu einladen, selbst aktiv zu werden, zu nähen und basteln und die Stoffmasken am Nachbarschaftstag an Nachbar*innen zu verschenken!

Zur Geschichte

Der Startschuss für den ersten Nachbarschaftstag fiel 1999 in Paris. Die Initiative setzte sich zum Ziel, der wachsenden Isolation und Anonymität in der Großstadt zu begegnen. Seither reicht der Nachbarschaftstag weit über die europäischen Grenzen hinaus und wird weltweit gefeiert. Wien machte den Auftakt vor 12 Jahren und wurde 2009 mit dem European Label „Friendly And Cohesive City“ ausgezeichnet. 

Nachbarschaftstag 2019

2019 fanden in allen Wiener Bezirken über 200 Feste der Nachbarschaft statt. Vom Picknick über Straßenfeste bis hin zu einem Rennen von Senior*innen im Rollstuhl gegen Kindergartenkinder im Bobbycar. Es beteiligten sich 33 Organisationen und Einzelinitiativen. Weltweit wurde der Nachbarschaftstag 2019 in 49 Ländern von über 30 Millionen Menschen gefeiert.

Blumensamen-Sackerl-Map

Blumensamen-Sackerl für ein blühendes Wien 

Am Nachbarschaftstag verteilen Wiener Organisationen kontaktlos gratis Blumensamen-Sackerl für mehr Grün und Farbe in der Nachbarschaft. Check die Blumensamen-Sackerl-Map für deinen nächstgelegenen Abholort!  

An der Verteilaktion beteiligen sich: Lokale Agenda 21, Books4Life, Wiener Sozialdienste - Mobile Ergotherapie und Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien, Aktivspielplatz Rennbahnweg, PenionsionstInnenklub Rennbahnweg, Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren 

Bürgermeister Dr. Michael Ludwig übernimmt den Ehrenschutz für den Nachbarschaftstag. 

Wir danken unseren Unterstützer*innen!

Du hast eigene Ideen? Mach mit!

Wir laden alle Organisationen, Institutionen, sozialen Vereine und Einzelpersonen zum Mitmachen ein. Setze entsprechend der aktuellen Corona-Maßnahmen unter dem Motto "Auf gute Nachbarschaft!" eine kontaktlose Aktion! Wir freuen uns auf deine Ideen!

 Download Infoblatt

 Download Sticker

Kontakt / Bestellung Sticker

 nachbarschaftszentren
@wiener.hilfswerk.at

Wer sind wir?

Wir sind viele Wiener Organisationen, Institutionen und Einzelinitiativen. Wir verfolgen am Nachbarschaftstag 2021 das gemeinsame Ziel, auch in Krisenzeiten ein solidarisches und gutes Zusammenleben in Wien zu fördern.

Zur Geschichte

Der Startschuss für den ersten Nachbarschaftstag fiel 1999 in Paris. Die Initiative setzte sich zum Ziel, der wachsenden Isolation und Anonymität in der Großstadt zu begegnen. Seither reicht der Nachbarschaftstag weit über die europäischen Grenzen hinaus und wird weltweit gefeiert. Wien machte den Auftakt 2008 und wurde 2009 mit dem European Label „Friendly And Cohesive City“ ausgezeichnet. 

Nachbarschaftstag 2019 & 2020

2019 fanden in allen Wiener Bezirken über 200 Feste der Nachbarschaft statt. Vom Picknick über Straßenfeste bis hin zu einem Rennen von Senior*innen im Rollstuhl gegen Kindergartenkinder im Bobbycar. Es beteiligten sich 33 Organisationen und Einzelinitiativen. Weltweit wurde der Nachbarschaftstag 2019 in 49 Ländern von über 30 Millionen Menschen gefeiert.
2020 war der Nachbarschaftstag aufgrund des Coronavirus etwas anders, aber genauso feierlich. Viele Wiener Organisationen und Einzelinitiativen haben in ganz Wien kontaktlose Aktionen für Jung & Alt angeboten. Es wurden selbstgenähte Mund-Nasenschutz-Masken und gute Wünsche sowie 6.000 Postkarten und 7.500 Aufkleber mit dem Motto „Auf gute Nachbarschaft!“ verteilt.

Hinweis

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Veranstaltungen mit politischem oder religiösem Charakter. Dies betrifft sowohl die Inhalte der Veranstaltung, die Verbreitung von Inhalten sowie die Bewerbung von politischen oder religiösen Inhalten.

Wer sind wir?

Wir sind viele Wiener Organisationen und Einzelinitiativen, die ab sofort dazu einladen, selbst aktiv zu werden, zu nähen und basteln und die Stoffmasken am Nachbarschaftstag an Nachbar*innen zu verschenken!

Zur Geschichte

Der Startschuss für den ersten Nachbarschaftstag fiel 1999 in Paris. Die Initiative setzte sich zum Ziel, der wachsenden Isolation und Anonymität in der Großstadt zu begegnen. Seither reicht der Nachbarschaftstag weit über die europäischen Grenzen hinaus und wird weltweit gefeiert. Wien machte den Auftakt vor 12 Jahren und wurde 2009 mit dem European Label „Friendly And Cohesive City“ ausgezeichnet. 

Nachbarschaftstag 2019

2019 fanden in allen Wiener Bezirken über 200 Feste der Nachbarschaft statt. Vom Picknick über Straßenfeste bis hin zu einem Rennen von Senior*innen im Rollstuhl gegen Kindergartenkinder im Bobbycar. Es beteiligten sich 33 Organisationen und Einzelinitiativen. Weltweit wurde der Nachbarschaftstag 2019 in 49 Ländern von über 30 Millionen Menschen gefeiert.

sticker bestellen? Fragen? - Schreibe uns!

 nachbarschaftszentren
@wiener.hilfswerk.at

Wer sind wir?

Wir sind viele Wiener Organisationen und Einzelinitiativen, die ab sofort dazu einladen, selbst aktiv zu werden, zu nähen und basteln und die Stoffmasken am Nachbarschaftstag an Nachbar*innen zu verschenken!

Zur Geschichte

Der Startschuss für den ersten Nachbarschaftstag fiel 1999 in Paris. Die Initiative setzte sich zum Ziel, der wachsenden Isolation und Anonymität in der Großstadt zu begegnen. Seither reicht der Nachbarschaftstag weit über die europäischen Grenzen hinaus und wird weltweit gefeiert. Wien machte den Auftakt vor 12 Jahren und wurde 2009 mit dem European Label „Friendly And Cohesive City“ ausgezeichnet. 

Nachbarschaftstag 2019

2019 fanden in allen Wiener Bezirken über 200 Feste der Nachbarschaft statt. Vom Picknick über Straßenfeste bis hin zu einem Rennen von Senior*innen im Rollstuhl gegen Kindergartenkinder im Bobbycar. Es beteiligten sich 33 Organisationen und Einzelinitiativen. Weltweit wurde der Nachbarschaftstag 2019 in 49 Ländern von über 30 Millionen Menschen gefeiert.